LVW

Entstehung und Daten

Die Leichtathletik-Vereinigung Winterthur entstand im Jahr 1975 aus dem Zusammenschluss des Leichtathletik-Clubs Winterthur und der Leichtathletik-Sektion des Stadtturnvereins Winterthur.

Die LVW zählt heute 350 Mitglieder. Davon betreiben 200 aktiv und leistungsorientiert Leichtathletik. Weitere 80 Mitglieder sind aktiv als Vorstandsmitglieder, Funktionäre oder Trainer tätig. Dem Verein angegliedert ist die Leichtathletikschule für die Jüngsten mit 50-60TeilnehmerInnen, eine Gruppe von 40 KampfrichterInnen und eine Gönnervereinigung mit weiteren 70 Mitgliedern. Die LVW hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Leichtathletik in der Region Winterthur sowohl in der Breite wie auch in der Spitze zu fördern. Dabei gehört die LVW zu den stärksten Leichtathletik-Vereinen der Schweiz. In der Vereinsmeisterschafts-Gesamtwertung über alle Kategorien figuriert die LVW in den ersten 3 Rängen.

Im Nachwuchsbereich ist die LVW seit Jahren an der Spitze der Schweizer Spitze anzutreffen. Die LVW führt eine der grössten und erfolgreichsten Nachwuchsabteilungen der Schweiz. In der Vergangenheit gelang es der LVW auch immer wieder, Athletinnen und Athleten an internationale Grossanlässe wie Olympische Spiele, Welt- und Europameisterschaften zu entsenden.

Es ist unser Ziel, in absehbarer Zukunft wieder von solchen Leistungen berichten zu können. Diverse Athletinnen und Athleten sind in Kadern des Schweizer Leichtathletik-Verbandes integriert und bereiten sich gezielt auf internationale Anlässe vor. Das Projekt Rio 2016 unterstützt unsere Athleten auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen in Rio 2016. Die Grundlage für all diese Leistungen schaffen ca. 30 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer, die ihre AthletInnen, neben den Wettkämpfen, zum Teil bis vier Mal pro Woche betreuen. Dabei handelt es sich vorwiegend um ehemalige, aktive Leichtathleten, die sich über den Verband für ihre Trainertätigkeit ausbilden liessen.

Das Jahresbudget der LVW für Verbandsabgaben, Benützung der Infrastruktur wie Sportplatz, Turnhallen etc., Reisespesen und Anteile an Trainingslagerkosten für Athletinnen und Athleten mit ihren Trainern, sowie für Trainings- und Wettkampfmaterial, Zeitmessung etc. beläuft sich auf ca. Fr. 130'000.- .

Lisa Kurmann

Lisa Kurmann


SOLUTION·CH