News LVW

11.05.2018

Auffahrtsmeetings 10. Mai 2018

Für viele Athleten bietet sich mit den Auffahrtsmeetings in Langenthal und Kreuzlingen die erste Standortbestimmung des Jahres nach einem halben Jahr Training im Dunkeln. Die Resultate sind von aussen betrachtet nicht immer SM-reif, aber dienen vor allem dazu, den Athleten und ihren Trainern die ersten Erkenntnisse über den Formstand zu geben, was das Wintertraining gebracht hat und wo es noch evtl. konditionelle oder technische Defizite gibt, welche es bis in 1-2 Monate zu korrigieren gilt. In Kreuzlingen waren gegen 20 LVW Athleten am Start (Bericht folgt?), während vier Athleten den Weg nach Langenthal gemacht und sich dort der nationalen Konkurrenz gestellt haben.

 

Meret Schirrmeister lief zum ersten Mal einen 300mH und vollendete diesen Lauf in 46.62s. Ramon Schweizer wählte den Mittelstreckersprint 600m als Saisoneinstieg und lief diesen in 1:27.80.

 

Für Lisa Kurmann und Valérie Reggel war es schon das zweite Outdoor-Meeting in 2018. Sie waren eine Woche zuvor in Willisau, wo Lisa den 1000m in 2:46.53 und Vale den Weitsprung mit 5.82m gewannen. Valérie trainiert ja seit einem halben Jahr bei TV Wohlen, wo sie in der Nähe auch wohnt, und wird neu nur in Einzelstarts zu finden sein und nicht im Siebenkampf. In Langenthal lief sie zunächst die 100mH im guten 14.14s und zeigte damit, dass man immer noch 13er Zeiten von ihr erwarten darf. Das Kugelstossen läuft noch nicht so ganz nach ihrem Gusto und sie musste sich mit 12.02m begnügen. Den Abschluss machte Lisa Kurmann, die in einem hart umkämpften und schnellen 600m ihre Bestleistung von 2009 (!) um 0.63 Sekunden auf 1:35.27 verbesserte. (pj)

 


Resultate

Meret Schirrmeister

300mH 46.62s

 

Ramon Schweizer

600m 1:27.80

 

Valerie Reggel

100mH 14.14s, Kugel 12.02m

(Willisau 5. Mai: Weit 5.82m, Kugel 12.25m)

 

Lisa Kurmann

600m 1:35.27

(Willisau 5.Mai: 1000m 2:46.53)

Link:

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH