News LVW

19.01.2019

Hallenmeeting Sindelfingen

Reshawn Rose und Gian Keller konnten sich am Hallenmeeting in Sindelfingen bei den U20 Männer für den A- bzw. B-Final über 60 Meter qualifizieren. Gian drückte zuerst im Vorlauf seine PB auf 7.48 und verbesserte im Final trotz kleinem Stolperer nochmals seinen Hausrekord (7.43). Damit erfüllt er jetz auch die Limite für die Nachwuchs Schweizer Meisterschaften. Reshawn lief früh am Morgen 7.27 und erreichte als 8ter den A-Final. An diese Leistung kam er im Final nicht mehr ganz heran (7.30). Über 200 Meter lief Gian in 25.53 einen neue PB, Reshawn erreichte das Ziel in 23.23 (pB 22.98).

Hari Rasiah bestritt nach verpasster Saison 2018 nach zirka eineinhalb Jahren seinen ersten Wettkampf. Seine Ziele waren dennoch hoch: Über 60, 200 und 400 Meter wollte er eine Hallen-Bestleistung nach Hause nehmen. Im 60m-Lauf gelang ihm das ganz knapp (7.33, vorher 7.35), über 400m war er in 51.87 etwa eine Zehntelssekunde, im 200er in 23.15 zirka drei Zehntel darüber. Mit etwas mehr Wettkampferfahrung werden diese Marken dieses Jahr noch fallen.

 

Im Stab sprang Patrick Schütz zum x-ten Mal 5.00 und zeigte, dass dieses Jahr auch 5.10 noch drinliegen. Andrin Frei musste den Heimweg leider ohne gültigen Versuch antreten. Immerhin war er vorher über 60 Meter am Start (7.82).

 

Über die 60 Meter Hürden und ohne war schliesslich noch Miguel Luzi dabei. Den direkten Weg schaffte er in 7.58, mit den Hindernissen brauchte er genau 9.00 Sekunden

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH