News LVW

21.01.2020

Stäbler im Einsatz

Adrian überzeugte am Samstag in Sindelfingen mit 5.00m und Rang 3. Dahinter sprangen Schütz 4.70m und Andrin 4.50m. Am Sonntag folgte ein unendlich verzögerter Wettkampf in St. Gallen: Er hätte um 15 Uhr beginnen sollen und endetet für Adi tatsächlich erst um 18:45 Uhr. Adi sprang 4.90m, ehe er sich erfolglos an 5.10m probierte. Schütz steigerte sich auf 4.80 und träumte danach von 5.00m. Für die Stäbler geht es am Sonntag in Dornbirn weiter auf Höhenjagd.

< zurück zur Übersicht


SOLUTION·CH